A A A

Quelle: Achim Köhler

TiM wird gefördert durch:

Deutscher Tourismuspreis: Projekt #Umdenken im Tourismus der IUBH nominiert

30. Oktober 2020 · Best Practice · Förderung · Netzwerk

Die Expertenjury des Deutschen Tourismusverbands e.V. (DTV) hat entschieden: Fünf von 158 Bewerbungen haben es ins Finale des Deutschen Tourismuspreises geschafft. Darunter befindet sich auch das Projekt „#Umdenken im Tourismus“ der IUBH Internationalen Hochschule. Mit dem Innovationspreis prämiert der Deutsche Tourismusverband in diesem Jahr kreative und mutmachende Lösungsansätze für den Deutschlandtourismus in Zeiten der Coronakrise. 

Über 200 IUBH-Studierende und Professoren überzeugten die Jury mit ihrem Ansatz, die Corona-Krise als Chance zu nutzen und mittels eines eigenen Blogs Vernetzung innerhalb der Tourismusbranche voranzutreiben.

Die IUBH geht auch um den Publikumspreis ins Rennen. Internetnutzer können ab dem 5. November  ihren Favoriten wählen und diesem unter www.deutschertourismuspreis.de ihre Stimme geben. Abgestimmt wird über die Portraitseiten der fünf Nominierten, auf denen die Bewerbungen vorgestellt werden. Vorab werden die fünf Nominierten ab 10 Uhr im Rahmen eines Pitches ihre Projekte digital präsentieren. Hier können Sie sich vorab kostenfrei für die Veranstaltung anmelden: zur Anmeldung.

Das Projekt, das bei der Online-Abstimmung die meisten Stimmen erzielt, gewinnt das Rennen um den Publikumspreis. „Wir haben mit unserem Studierendenprojekt nun die Chance, einen der drei Jurypreise oder den Publikumspreis zu gewinnen“, so Lea Cara Lange, duale Studentin der IUBH.

Das Thema Vernetzung hat im Projekt „#Umdenken im Tourismus“ eine große Bedeutung. So deckt das Projekt mithilfe der großen Anzahl an Einzelprojekten die gesamte Breite der Tourismusbranche ab. Mit textlichen und multimedialen Blog-Beiträgen wird Lust auf Kreativität und Innovation im Tourismus geweckt. Touristiker aller Branchen und Betriebsgrößen werden zum Nachmachen eingeladen. Die studentischen Ideen und Lösungsansätze werden den Touristikern auf dem öffentlichen Blog www.umdenken-im-tourismus.de sowie in sozialen Medien wie Facebook, Instagram, YouTube und Spotify präsentiert. Das Projekt dient nicht zuletzt auch einer praxisnahen Tourismusausbildung, indem Nachwuchskräfte lernen, in Krisen mutig und kreativ zu agieren.

Alle Informationen zur Nominierung:
https://www.deutschertourismuspreis.de/innovationsfinder/iubh-umdenken-tourismus.html

Hier für das Projekt “#Umdenken im Tourismus” der IUBH abstimmen:
https://www.deutschertourismuspreis.de/innovationsfinder/iubh-umdenken-tourismus.html

 

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: