A A A

Quelle: Achim Köhler

TiM wird gefördert durch:

Deutscher Tourismuspreis: 3. Platz für Projekt #Umdenken im Tourismus der IUBH

15. Dezember 2020 · Allgemein · Best Practice · Wohnmobil
Gestern wurde zum 16. Mal der Deutsche Tourismuspreis vom Deutschen Tourismusverband (DTV) verliehen. Mit dem Preis werden jedes Jahr zukunftsweisende Produkte und Projekte im Deutschlandtourismus prämiert.
 
Den dritten Platz belegen in diesem Jahr Studierende der IUBH Internationale Hochschule für das Projekt „#Umdenken im Tourismus – Chancen in der Krise“. Im Projekt wurden gemeinsam mit Praxispartnern und Professoren Lösungsansätze für Tourismusbetriebe in der Corona-Krise erabeitet und die Ergebnisse in einem Blog sowie auf verschiedenen Social-Media-Plattformen präsentiert. Dazu zählte unter anderem eine Wohnmobilkarte für das Münsterland, die in Zusammenarbeit mit Münsterland e.V. und dem ADAC erstellt wurde. Der Jury gefiel bei dem Projekt besonders der Ansatz, dass der touristische Nachwuchs bundesweit das Ruder in die Hand nahm und Betriebe von jungen Ideen profitieren konnten. Das Projekt fördere somit eine praxisnahe Tourismusausbildung sowie vernetztes Lernen.
 
Der erste Platz ging an die Hockeypark Betriebs GmbH für das „STRANDKORB Open Air 2020“, bei dem Besucherinnen und Besucher dank eines ausgeklügelten Hygeniekonzeptes im Sparkassenpark Mönchengladbach trotz Corona-Einschränkungen Comedy und Konzerte unter freiem Himmel erleben konnten.
 
Zweitplatzierter wurde das Gemeinschaftsprojekt „Innovative digitale Lösungen zur Messung von Auslastungen und zur Besucherlenkung“ von der Tourismus Agentur Lübecker Bucht und der Tourismuszentrale St. Peter Ording. Das Projekt überzeugte auch im Online-Voting und wurde mit dem Publikumspreis gleich doppelt geehrt. Der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern erhielt für sein Krisenmanagement einen Sonderpreis.
 
Der Deutsche Tourismuspreis 2020 wurde aufgrund der Corona-Krise im Sonderformat „Neustart“ durchgeführt. Im Fokus stand die Suche nach den besten und innovativsten Projekten, Produkten und Maßnahmen zur Zukunftssicherung des Deutschlandtourismus. Eingereicht werden konnten Lösungen zur Sicherung des eigenen Betriebs, zur Unterstützung anderer oder zur Neujustierung des eigenen Geschäftsmodells. Eine Jury aus Tourismusexperten und Medienvertretern hatte aus 158 Bewerbern fünf Nominierte nach den Kriterien Innovationsgrad, Qualität und Kundenorientierung, Wirtschaftlichkeit sowie Nachhaltigkeit ausgewählt.
 
Aus den Nominierten kürten die Juroren die Preisträger der Plätze 1., 2. und 3. sowie den Sonderpreisträger, die Internetnutzer stimmten über ihren Publikumsliebling ab.
 
Hier finden Sie weitere Informationen sowie Fotos und das Video der digitalen Preisverleihung.

 

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: