A A A
TiM wird gefördert durch:

Qualitätsmanagement in der Destination Münsterland

Ausgangslage

Qualität gehört zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren im Tourismus und Qualitätsoptimierung in Folge dessen zu den dringendsten Handlungsnotwendigkeiten der Tourismuswirtschaft. Die Erhöhung der Aufenthaltsqualität („Vor-Ort-Erlebnis“) im Münsterland ist daher Kern des Projektes. Dabei soll das vorhandene Angebot optimiert und weiterentwickelt werden.

Das dichte, rundroutenförmige Radwegenetz der Radregion Münsterland ist wesentliche Grundlage für seit Jahren steigende Gästezahlen, jedoch stellt die Netzgröße die Flächenregion Münsterland auch vor besondere Herausforderungen. Einheitliche regionale Standards und Kriterien bestehen nicht. Bereits vorliegende Befahrungsergebnisse zeigen teils gravierende Mängel in der Radwegeinfrastruktur und Nachholbedarfe bei der begleitenden Infrastruktur auf.

U.a. das Sparkassen-Tourismusbarometer Westfalen-Lippe zeigt zudem teils deutliche Nachholbedarfe bei der betrieblichen Qualität und beim Service auf. Da ein Gast eine Destination als Einheit wahrnimmt, ergibt sich hieraus ein grundlegendes Problem. Uneinheitliche Standards und Qualitätsmängel führen zum Unmut beim Gastmit entsprechend negativen Auswirkungen. Hier gilt es im Bereich des Radtourismus gegenzusteuern. Im Bereich des Pferdetourismus, dem zweiten touristischen Standbein des Münsterlandes sollten frühzeitig entsprechende Standards und Strukturen eingeführt werden. Dabei sind viele unterschiedliche Akteure aus Tourismus, Planung, Verwaltung und Betrieben auf den unterschiedlichen räumlichen Ebenen zu involvieren und zusammenzubringen.

Das Projekt umfasst prozessuale und technische Komponenten, um münsterlandweit verbindliche Abläufe zu vereinbaren und die Qualität nach innen und außen zu kommunizieren.

Als Ergebnis des Projektteils “Infrastruktur” soll im Münsterland ein Qualitätsmanagement aufgebaut und eingeführt sein, bei dem alle relevanten Akteure eingebunden sind, das sich auf die öffentliche Wegeinfrastruktur der Rad- und Reitwege/-routen bezieht und die betriebliche Ebene explizit mit einbezieht.
Das Qualitätsmanagement soll durch innovative digitale Verfahren unterstützt werden, die auch für beteiligte Akteuren in der Region nutzbar gemacht werden sollen.
In einer Dokumentation sollen die Ergebnisse aus dem Münsterland festgehalten werden, damit sie als Leitfaden anderen touristischen Akteuren in NRW zur Verfügung stehen.

Im Projektteil “Service” soll ein Austauschplattform für die Leistungsträger und Touristiker in der Region geschaffen werden, die über alle wichtigen Standards und Trends informiert, aber auch den Austausch unereinander ermöglicht. Zudem werden Veranstaltungen in der Region stattfinden, um für das Thema “Qualität” zu sensibilisieren.


Projektziel

Mit dem Projekt wird als Hauptziel verfolgt, die Qualität der kommunalen Wege- und der wegebegleitenden Infrastruktur sowie der betrieblichen Infrastruktur in der Rad- sowie der Reit- und Pferderegion Münsterland zu steigern. Durch eine ganzheitliche Qualitätssteigerung wird die Region wettbewerbsfähiger. Mittelfristig soll dies zu weiter steigenden Tourismuszahlen und einer Erhöhung der Wertschöpfung, vor allem für die KMU der Region führen.


Das Projekt in der Übersicht


Projektdaten

  Projektitel:    Qualitätsmanagement in der Destination Münsterland
  Projektträger:   Münsterland e.V.
  Gesamtvolumen:   475.000 Euro
  Finanzierung:   80 % Förderung Zuwendung des Landes   NRW unter Einsatz von   Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)   2014 – 2020
  Durchführungszeitraum:   September 2016 bis August 2019
  Ziel:    Steigerung der Qualität in der Rad- und  Pferderegion Münsterland in   den  Bereichen Infrastruktur und Service
  Zielgruppen:    insbesondere KMU aus dem   Tourismusbereich

Das Projekt “Qualitätsmanagement in der Destination Münsterland” wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: