A A A

Quelle: Campaign Creators / Unsplash

TiM wird gefördert durch:

Zielgruppen

Zielgruppen nach außen

Wer genaue Kenntnisse über seine Zielgruppen und deren Nutzungsverhalten besitzt, der kann diese auch gezielt bewerben. Das Münsterland liefert mit seinem fast unbegrenzten Angebot an ausgeschilderten Radtouren und Radwegen sowie mit seinen über 1.000 Kilometern Reitwegen und seinen hervorragenden Veranstaltungen und liebevoll geführten Reiterhöfen optimale Bedingungen für Radfahrer und Reiter. Daher liegen die Kernthemen des Tourismus der Region auch in diesen beiden Hauptzielgruppen.

Der Radtourismus konzentriert sich dabei in erster Linie auf zwei Gruppierungen: Zum einen auf erwachsene Paare, die zu zweit reisen und auf der Suche nach Abwechslung vom Alltag sind. Dabei legen sie großen Wert auf persönlichen Service und Qualität, denn: Sie wollen das Leben stilvoll genießen. Dazu gehören unter anderem auch Städtereisen und Aktivurlaube, aber auch Shopping ist gefragt. Für den Ausgleich zum stressigen Berufsleben sorgen neben Radfahren auch Wandern und Schwimmen. Egal ob klassisch oder romantisch – bei der genauen Urlaubsplanung achten sie auf gehobenen Stil. Als zweite Gruppe sind  aktive Best Ager im Fokus des Radtourismus, da ihren diversen Interessen die Vielfalt der Region entgegenkommt. Sie suchen kulinarischen Genuss, regionale Kultur und Naturerlebnisse. Gesundheitsbewusst und auf ihre Vitalität bedacht, ist ihr Ziel die optimale Balance zwischen Entspannung und Bewegung. Dafür brauchen sie gesicherte Qualität, kompetente Ansprechpartner und ein bisschen Luxus.

Der Reittourismus im Münsterland konzentriert sich in erster Linie auf Erwachsene ab 25 Jahren bis Mitte 50. Im Durchschnitt reiten diese Personen bereits seit Längerem und haben eine gewisse Erfahrung im Sattel. Neben ihrem Hobby sind sie sehr aktiv und durchaus freizeitorientierte Reiter. Darüber hinaus stellen Familien mit Kindern einen bedeutenden Wirtschaftzweig für den Reittourismus im Münsterland dar, das mit seinen zahlreichen Reiterhöfen ein optimales Angebot bereit stellt. Familien mit Kindern sind meist während der Schulferien unterwegs und suchen ihre Ziele gerne auf Empfehlung von Freunden aus. Dabei verlassen sie sich gern auf Tipps und Ratschläge von außen für familiengeeignete Aktivitäten, um den richtigen Urlaubsmix für alle Familienmitglieder zu erreichen.

Weitere Information über die Zielgruppen im Tourismus Nordrhein-Westfalens liefert das Zielgruppenhandbuch von Tourismus NRW.

>> Hier geht’s zum Download.


Zielgruppen nach innen

Als Verein zur Förderung des Münsterlandes ist es uns ein besonderes Anliegen, die Vernetzung der verschiedenen Akteure im Tourismus voranzutreiben. Ziel ist es als zentrale Anlaufstelle und „Informant“ nicht nur für Gäste, sondern auch für die touristischen Leistungsträger, Tourist-Informationen und Kommunen zu dienen und noch stärker Innovations- und Qualitätstreiber für die Destination Münsterland zu werden.

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: