A A A

Quelle: IUBH Internationale Hochschule

TiM wird gefördert durch:

Bundesweiter IUBH-Projektblog: #Umdenken im Tourismus – Chancen in der Krise

Umdenken im Tourismus – diesem Motto haben sich über 200 Tourismus-Studierende mit ihren Professoren und Dozenten der IUBH Internationalen Hochschule sowie zahlreiche Touristikunternehmen aus ganz Deutschland verschrieben: Gemeinsam arbeiten sie an Ideen und Lösungsansätzen, wie die Tourismusbranche neue Wege aus der Corona-Krise beschreiten kann. Mit einem innovativen, kurzweiligen Konzept soll Lust auf Lösungen gemacht und der Mehrwert von Vernetzung aufgezeigt werden

Zum Auftakt wurden nun das Projekt und der dazugehörige Blog „#Umdenken im Tourismus“ offiziell mit einer Diskussionsrunde mit Vertretern aus Politik, Tourismus und Wissenschaft eröffnet. Valentina Kerst (Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft), Prof. Dr. Peter Neumann (IUBH Internationale Hochschule), Norbert Kunz (Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes), Anja Neumann (Thüringer Tourismus GmbH) und Gastronom Marcus Geßler aus Münster diskutieren über Herausforderungen und Chancen für Vernetzung, innovative Konzepte und den Neustart im Tourismus.

Dabei wurde in dem temporären „Studio” im 360Grad Thüringen Digital Entdecken ein Koffer gepackt und auf die Reise geschickt. Darin befinden sich Ideen, Ansätze und Symbole für das „#Umdenken im Tourismus”. Vollgepackt mit den gesammelten Informationen, Inspirationen und Impulsen wird der Koffer im großen Finale am Flughafen Erfurt eingecheckt und geht auf die Reise.

Der Blog wird regelmäßig durch Tourismus-Studierende der IUBH Internationalen Hochschule mit Beiträgen gefüllt. Anhand von ausgewählten Fallbeispielen werden in Text, Bild und Ton auf dem Blog kreative Ideen und Lösungsansätze für Fachleute aus Hotellerie, Gastronomie, Destinationsmanagement, Reisebüros, Veranstalter oder Fluggesellschaften präsentiert. „Mit Anreizen zur Vernetzung und Zusammenarbeit leisten wir einen konstruktiven Beitrag von Tourismuswirtschaft und Wissenschaft, der frei und öffentlich für jeden Interessenten zugängig ist,“ erläutert Initiator Prof. Dr. Peter Neumann die Idee. „Wer Rat, Tat oder Ideen zur Überwindung der Corona-Auswirkungen sucht, wird in dem Blog fündig. Tourismusanbieter können sich über die eigene Branche hinweg vernetzen und von anderen lernen.“ Erste Artikel sind bereits online. Unter anderem entwickelten die Studierenden eine Radschnitzeljagd im Münsterland oder beleuchten das Modell „Share-Kitchen“. Außerdem ist ein Beitrag zum Thema Camping neu denken im Münsterland zu finden:

 

 

Weitere Informationen unter: www.umdenken-im-tourismus.de


Teaser:


Ansprechpartner:
IUBH Internationale Hochschule
Prof. Dr. Peter Neumann
p.neumann@iubh-dualesstudium.de
www.iubh-dualesstudium.de

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: