A A A

Quelle: Pexels / Panumas Nikhomkhai

TiM wird gefördert durch:

Kurzarbeitergeld digital beantragen – einfach und schnell mit Chatbot UDO

12. November 2020 · Corona · Digitalisierung · Fachkräfte · Gastronomie · Hotel · Unterkunft · Wissen

Die Corona-Krise bringt besonders kleine Betriebe plötzlich in wirtschaftliche Schieflage. Aufträge fallen weg und Mitarbeiter können nicht mehr in vollem Maße ausgelastet werden. Um Angestellte nicht entlassen zu müssen, hat der Gesetzgeber den Zugang zu Kurzarbeitergeld (Kug) vereinfacht. Doch die Beantragung ist kompliziert und fordert viel Fachwissen von den Arbeitgebern. An diesem Punkt kommt UDO ins Spiel: Der Chatbot entstand im Rahmen des Hackathons #WirVsVirus der Bundesregierung. Er unterstützt Unternehmen dabei, unkompliziert und transparent Kurzarbeitergeld zu erhalten.

Mit leicht verständlichen Fragen und Formulierungen führt UDO durch die Prozesse der Anzeige und Beantragung von Kurzarbeit. Der Nutzer erhält das fertig ausgefüllte PDF-Formular für die Bundesagentur für Arbeit. UDO weist bei der Dateneingabe auf mögliche Fehler hin oder berechnet die korrekten Werte automatisch im Hintergrund. Das vereinfacht die Bearbeitung, minimiert Fehler und kann die Zahlung von Leistungen beschleunigen.

Das interdisziplinäre Team hinter UDO arbeitet ehrenamtlich und besteht aus Experten für Arbeitsrecht und Zusammenarbeit mit Behörden, Software-Entwicklern, Grafikern, Projektmanagern sowie Fachleuten für Marketing und Kommunikation. Ziel ist es, kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland durch die Krise zu helfen. Auch die Bundesagentur für Arbeit unterstützt das Projekt. So sind die Fragen und Antwortmöglichkeiten von UDO fachlich mit der Behörde abgestimmt. Zudem informiert die Bundesagentur für Arbeit auf der eigenen Internetseite über UDO.

Bisher wurde UDO von rund zweitausend Unternehmen genutzt. Von ihnen hat mehr als die Hälfte nach eigenen Angaben maximal fünf Mitarbeiter; ein Drittel der Unternehmen beschäftigt bis zu 20 Mitarbeiter. Die meisten dieser Unternehmen stammen aus der Hotellerie und Gastronomie (12,5%).

Weitere Informationen finden Sie unter www.kurzarbeit-einfach.de

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: