A A A

Quelle: A. Krebs / Pixabay

TiM wird gefördert durch:

Förderprogramm „Ladeinfrastruktur vor Ort“: Antragsphase ab 12. April

9. April 2021 · Förderung · Gastronomie · Hotel · Mobilität · Nachhaltigkeit · Unterkunft

Am 12. April beginnt die Antragsphase für das neue Förderprogramm „Ladeinfrastruktur vor Ort“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Es unterstützt kleine und mittlere Unternehmen, die öffentliche Lademöglichkeiten anbieten möchten. Dabei werden bis zu 80 Prozent der Investitionskosten übernommen.

Insbesondere Unternehmen des Einzelhandels und des Hotel- und Gastgewerbes sowie kommunale Gebietskörperschaften sind aufgerufen, die Förderung für öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur einschließlich Netzanschluss zu beantragen. Die Bewilligung erfolgt im „Windhundverfahren“ – die Reihenfolge der Eingänge zählt. Eine Beantragung dieser De-Minimis-Beihilfen ist nur 2021 möglich.

Hier können Sie ab dem 12. April einen Antrag stellen.

Das Förderprogramm „Ladeinfrastruktur vor Ort“ ist neu und ergänzt das Förder- und Finanzierungsangebot des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur im Bereich Ladeinfrastruktur. 

Am 15. April findet zusätzlich um 10 Uhr ein Online-Seminar zum Förderprogramm statt, in dem Fachleute der Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur und der Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen (BAV) Ihre Fragen beantworten. Hier können Sie sich anmelden.


Weitere Informationen:

Förderbekanntmachung des BMVI

Merkblatt förderfähige Ausgaben

Zum Antragsportal der BAV

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: