A A A

Quelle: Pixabay

TiM wird gefördert durch:

Übernachtungszahl in NRW im Februar 2021 um 74,5 Prozent niedriger als 2020

23. April 2021 · Allgemein · Camping · Ferienwohnung · Hotel · Studien · Unterkunft · Wissen

Im Februar 2021 war die Zahl der Übernachtungen in den nordrhein-westfälischen Beherbergungsbetrieben mit 975.532 um 74,5 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor, wie IT.NRW als statistisches Landesamt mitteilt. Der Rückgang lag bei den Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland (87.176) bei 89,5 Prozent. Die Zahl der Gästeankünfte sank um 86,0 Prozent auf 239.807 (darunter 26.471 ausländische Gäste; −93,1 Prozent).

Für alle Betriebsarten wurden im Februar 2021 niedrigere Gästezahlen ermittelt als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die prozentual höchsten Rückgänge ergaben sich bei Hütten, Jugendherbergen, u. Ä. (Ankünfte: −98,6 Prozent; Übernachtungen: −93,6 Prozent).  Moderatere Einbußen verzeichneten Vorsorge- und Reha-Kliniken mit 27,3 Prozent weniger Ankünften und 24,4 Prozent weniger Übernachtungen.

Von Januar bis Februar 2021 besuchten rund 455.305 Gäste die Beherbergungsbetriebe und Campingplätze in Nordrhein-Westfalen; das waren 86,4 Prozent weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Übernachtungen war mit 1,9 Millionen um 75,0 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor.

Alle Angaben beziehen sich auf geöffnete Beherbergungsbetriebe, die im Berichtszeitraum mindestens zehn Gästebetten bzw. Stellplätze angeboten hatten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.it.nrw

Quelle: Pressemitteilung von IT.NRW vom 23.04.2021

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: