A A A

Quelle: Müsnetrland e.V. / Philipp Fölting

TiM wird gefördert durch:

RennFiesten Tour Münsterland mit großem Spendenerfolg

20. Mai 2021 · Nachhaltigkeit · Netzwerk · Rad Routen · Radfahren · Social Media

Trotz Coronapandemie und angepasstem Konzept war die RennFiesten Tour Münsterland auch in diesem Jahr ein voller Erfolg: Rund 25.000 Euro (vorläufiges Spendenergebnis) haben die rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Kleingruppen oder auf eigene Faust vier Tage lang auf individuellen Strecken durch die Region für Kinder in Not “erradelt”.

Nachdem die RennFietsen Tour Münsterland 2020 ersatzlos ausfallen musste, gingen die Sportlerinnen und Sportler in diesem Jahr coronakonform auf die Strecke. Der Startschuss fiel am 13. Mai um 10 Uhr virtuell via Zoom. Jeden Morgen trafen sich die RennFietsen an den Tourtagen im virtuellen Raum zu einem Austausch, bevor es aufs Rad ging. Zusätzlich konnten Interessierte von zu Hause aus teilhaben und sich auf dem Facebook-Kanal @Rennfietsentour Eindrücke von den Tourtagen verschaffen.

Pro gefahrenem Kilometer gingen Spenden an die beiden Hilfsorganisationen Stiftung AGAPEDIA und roterkeil.net. Die endgültige Spendensumme wird in Kürze bekannt gegeben.

Organisiert wird die Tour von den Radsportteams AGAPEDIA Münsterland und Roter Keil Senden in Kooperation mit dem Münsterland e.V. innogy SE war auch bei der 12. Auflage der Tour als Hauptsponsor aktiv.

Die RennFietsen Tour Münsterland 2022 findet vom 26. bis 29. Mai 2022 statt – dann wieder im bekannten Format.

www.rennfietsentour.de

 

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: