A A A

Quelle: A. Krebs / Pixabay

TiM wird gefördert durch:

Förderprogramm “Ladeinfrastruktur vor Ort”

8. Oktober 2021 · Förderung · Gastronomie · Hotel · Mobilität · Nachhaltigkeit · Netzwerk · Qualität

Wie der DTV informiert, können noch bis zum 31.12.2021 Anträge für das Förderprogramm „Ladeinfrastruktur vor Ort“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gestellt werden. Das Programm wendet sich ganz gezielt an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), kommunale Gebietskörperschaften sowie Unternehmen des Einzelhandels und des Hotel- und Gastgewerbes.

Ziel ist, den Aufbau von Ladestationen an attraktiven Zielorten des Alltags zu beschleunigen: vor Hotels, Restaurants, an Sehenswürdigkeiten, vor Touristeninformationen und kommunalen Einrichtungen wie Schwimmbädern oder Museen. So können kostengünstig Ladepunkte geschaffen und ein zusätzlicher Service für Kunden und Gäste angeboten werden.

Die Förderung hat ein Volumen von 300 Millionen Euro und deckt bis zu 80 Prozent der Investitionskosten.

Die Antragsstellung erfolgt über die Website der Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen (BAV). Alles Weitere zum Förderprogramm erfahren Sie auf nationale-leitstelle.de/foerdern/ unter „Ladeinfrastruktur vor Ort“.


Der DTV steht im fachlichen Dialog mit der Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur, die 2020 im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums eingerichtet wurde, um den Aufbau der Ladeinfrastruktur zu beschleunigen. Die Leitstelle koordiniert u.a. eine Reihe von Förderprogrammen für Ladeinfrastruktur.

 

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: