A A A

Quelle: Pixabay

TiM wird gefördert durch:

dwif-Corona MindMap 2.0 – Was wird jetzt für DMOs relevant?

3. Juni 2020 · Trends · Wissen

Das Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr (dwif) hat seine Corona-MindMap vom April 2020 aktualisiert und eine Neuauflage mit neuen Anregungen und Impulsen veröffentlicht. Die Mindmap 2.0 soll dabei helfen, die Aufgabenschwerpunkte von DMOs in Zeiten von und nach Corona neu zu justieren.

Deutlich wird, dass die Aufgabenpalette für DMOs durch Covid-19 noch größer wird: Beispielsweise erhöht sich der Erwartungsdruck seitens der Leistungsträgerschaft, die auf verstärktes Marketing hofft. Sie erwartet von den DMOS, wieder Gäste in die Regionen zu bringen, um Umsatzausfälle zu kompensieren. Dementsprechend liegt der Fokus allerorts auf Post-Corona-Kampagnen, die sich sehr stark auf die Akquise neuer Kundinnen und Kunden konzentrieren. Auf der anderen Seite erweitert sich die Aufgabenpalette immer mehr in Richtung Managementaufgaben. Die Corona-Pandemie zeigt dabei nun deutlich, was sich schon zuvor abgezeichnet hatte: der notwendige Wandel von der Marketing- hin zu einer Managementorganisation.

Die komplette MindMap sowie weitere Informationen finden Sie unter www.dwif.de

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: