A A A

Quelle: Pixabay

TiM wird gefördert durch:

DTV legt Konzept für sicheres Reisen vor

4. Februar 2021 · Corona · Ferienwohnung · Freizeit · Gastronomie · Hotel · Pferd · Rad Routen · Unterkunft · Wandern · Wissen

Der Deutsche Tourismusverband (DTV) hat ein umfangreiches Strategiepapier zum sicheren Reisen im Deutschlandtourismus vorgelegt und die Bund-Länder-Arbeitsgruppe aufgefordert, es in die Tagung zur Erbareitung einer bundesweiten Öffnungstrategie einzubeziehen, die diese Woche stattfindet.

Grundlage des Papiers ist ein dreistufiges Ampelsystem, das sich auf den Inzidenzwert bezieht. Es gilt der Inzidenzwert am Tag des Reiseaantritts und ist dabei sowohl für den Herkunftsort des Reisenden (Quellgebiet) als auch für das Reiseziel (Zielgebiet) relevant.

Bei einer Inzidenz von maximal 35 soll Tourismus demnach in allen Bereichen unter Beachtung strenger Regeln möglich sein (Stufe GRÜN). Stufe GELB gilt bei einer Inzidenz zwischen 35 und 50 und ist mit spezifischen verpflichtenden Auflagen (u.a. Beschränkung von Gruppengrößen, Antigen-Tests) verbunden. Bei einer Inzidenz über 50 (Stufe ROT) sollen Zielgebiete ihre touristischen Angebote schließen. Begleitet werden soll das Ampelmodell durch eine Vier-Säulen-Strategie, die sich aus Impfen, Testen, Nachverfolgen sowie Schutz- und Hygienemaßnahmen zusammensetzt. Je nach Fortschritt der Impfungen sowie dem Ausbau der Testungen könnten die Inzidenzwerte der Ampel angepasst werden, erklärt der Verband.  

Das gesamte Strategiepapier finden Sie aus www.deutschertourismusverband.de

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: