A A A

Quelle: Wide Path Camper

TiM wird gefördert durch:

Neuer Bicycle Camper “Berkel.Bed.Box.” im Einsatz

Sie ist circa anderthalb Meter lang, einen knappen Meter breit und ein echtes Leichtgewicht: Die Berkel.Bed.Box. ist ein mobiles und rustikales kleines Zuhause, das mit dem E-Bike von A nach B bewegt werden kann. Das Konzept dahinter? Nachhaltig reisen. Aktiv unterwegs sein. Erlebnisse für die Erinnerungskiste sammeln. Und das Ganze in Eigenregie und so naturnah wie möglich. 

Im Juli, August und September wird die Berkel.Bed.Box. entlang des Flusses Berkel unterwegs sein – in Deutschland und den Niederlanden. Das Mikro-Abenteuer kann auf www.berkelbedbox.eu gebucht werden. Die Startpunkte wechseln zwischen Gescher (D) und Almen (NL). Das Projekt wird aus Mitteln des INTERREG-Projektes „berkeln2018-2020“ finanziert und von der Stadtmarketing Gescher GmbH koordiniert.

Auf die Plätze, ankuppeln und los!

Über eine Kupplung lässt sich die Berkel.Bed.Box. mühelos an der Hinterachse des E-Bikes befestigen. Sie ist nicht breiter, als ein Fahrradanhänger für Kinder, dafür aber mit 1,78 Metern deutlich höher. Während der Fahrt „verschwindet“ der vordere Teil im hoch geklappten hinteren Camperteil. Einmal am Zielort angekommen, wird der Bicycle Camper gesichert. Dann klappt man Stützen für den hinteren Teil des Campers aus und entfaltet ihn komplett, indem man den hinteren Teil vom vorderen herunterzieht. Dank der Führungsschienen gestaltet sich das sehr einfach und der ganze Aufbau dauert keine fünf Minuten – und fertig ist das rustikal-mobile Zuhause von knapp drei Metern Länge.

Innen finden sich auf fast drei Quadratmetern Innenraum eine gemütliche Sitzbank und erstaunlich viel Platz, um alle Urlaubsutensilien zu verstauen. Ausgestattet ist die Berkel.Bed.Box. mit Bettwäsche, einem Tisch, zwei Hockern und zwei Klappstühlen, einer Lampe sowie einem Sonnensegel. Für die Nacht kann dann die Sitzbank ähnlich wie in Wohnmobilen zu einer Schlaffläche von 90 Zentimetern Breite und 200 Zentimetern Länge umgestaltet werden – und das Abenteuer Berkel.Bed.Box. unter dem Sternenhimmel kann beginnen.

Und noch ein paar Extras

Zwei unterschiedliche Buchungspakete stehen zur Wahl. Beim „kleinen“ Paket starten die Gäste je nach Termin im deutschen Gescher oder im niederländischen Almen und begeben sich von dort aus mit der Berkel.Bed.Box. auf eigene Faust auf die Reise. Nach Ende der Leihperiode werden die Räder wieder am Startpunkt abgeliefert. Zum größeren Paket gehört auch der Transfer der Berkel.Bed.Box. zu einem Wunschort entlang der Berkel und wieder zurück zum Startpunkt. Ein E-Bike mit kräftigem Motor, großem Akku und tiefem Einstieg gehört bei beiden Arrangements automatisch dazu: Das macht Sinn, denn es ist bereits mit der Anhängerkupplung für die Berkel.Bed.Box. ausgerüstet. Eine Übersicht mit möglichen Standplätzen für die Übernachtung entlang der Berkel auf deutscher und niederländischer Seite der Grenze ist auf der Website www.berkelbedbox.eu zu finden. Wer sich für eine Tour mit der Berkel.Bed.Box. entscheidet, darf mindestens zwei Nächte in dem dänischen Raumwunder verbringen: Das ist nämlich die minimale Buchungsdauer.

Wo das Wasser die Grenze passiert

Die Berkel, an deren Ufern die Berkel.Bed.Box. unterwegs sein wird, verbindet auf einer Länge von 115 Kilometern die deutschen Städte Billerbeck, Coesfeld, Gescher, Stadtlohn und Vreden sowie die niederländischen Städte Eibergen, Borculo, Lochem und Zutphen. Der Lauf des Wassers hat die Region auf niederländischer und deutscher Seite geprägt. Das Schöne bei der Radtour entlang der Berkel mit dem eigenen Zuhause im Gepäck? Das langsame Entdecken lohnt sich. Denn wer hier unterwegs ist, der radelt über Deichlandschaften und saftige Weiden, vorbei an Tümpeln, Mühlen, Schlössern und wehrhaften Festungsgebäuden.  

Weitere Informationen zum Angebot und zur Buchung der Berkel.Bed.Box. sind auf www.berkelbedbox.eu zu finden.

Förderhinweise

Die Berkel.Bed.Box. ist ein Teil des INTERREG-Projektes „berkeln 2018-2020“.

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: