A A A

Quelle: ADFC / April Agentur

TiM wird gefördert durch:

ADFC Radreiseanalyse 2021: Münsterland erneut unter Top 3 der beliebtesten Radregionen

Im Rahmen einer Online-Präsentation stellte der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) heute die Ergebnisse der Radreiseanalyse 2021 vor. Dabei wurde das Münsterland erneut auf Platz 3 der beliebtesten Radregionen in Deutschland gewählt.

Insgesamt zeigt sich, dass 2020 bedingt durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie die Zahl der Radreisen um 35 Prozent gesunken ist. Damit war der Radtourismus aber weniger stark betroffen als andere touristische Bereiche. Aufgrund der erschwerten Planbarkeit von Reisen stieg hingegen die Anzahl der Tagesausflüge mit dem Rad um 40 Prozent. 1,8 Millionen Bundesbürgerinnen und -bürger haben 2020 erstmals eine Radreise unternommen.

77 Prozent der Radreisenden, die 2020 einen Radurlaub gemacht haben, planen dies auch für 2021. Sogar fast die Hälfte derer, die 2020 keinen Radurlaub gemacht haben, möchten in diesem Jahr einen unternehmen. Rund 70 Prozent planen mindestens eine Radreise für 2021, fast 80 Prozent wollen dabei in Deutschland bleiben.

Die ADFC-Radreiseanalyse ist eine repräsentative Onlinebefragung unter mehr als 10.000 Bundesbürgern. Die Befragung fand 2020/2021 zum 22. Mal statt.

Alle Ergebnisse der ADFC-Radreiseanalyse finden Sie unter www.adfc.de/radreiseanalyse.

Die Online-Präsentation ist auf dem Youtube-Kanal des ADFC abrufbar:

 

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel

Münsterland e.V.

Airportallee 1
48268 Greven
Telefon: +49 (0) 2571 / 94 93 92
tim@muensterland.com
GEFÖRDERT DURCH: